Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Type your slogan here

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Data / News / Elektrowerkzeug-Branche – Studie beim Branchennetz der IG Metall vorgestellt


Elektrowerkzeug-Branche – Studie beim Branchennetz der IG Metall vorgestellt

Entwicklungstrends und Herausforderungen für die Elektrowerkzeug-Branche in Deutschland wurden vom IMU Institut im Auftrag der IG Metall und der Hans-Böckler-Stiftung analysiert. Am 22.11.2016 wurden die Ergebnisse im Rahmen des Branchennetzwerks für Betriebsräte von Elektrowerkzeugherstellern vorgestellt.

 

Ein kurzer Auszug aus dem Fazit der Studie:

Die Elektrowerkzeug-Branche ist ein Wirtschaftsbereich, der sich mitten in einem starken Wandel befindet. Bereits seit einigen Jahren prägen strukturelle Veränderungen und die Akku-getriebene Transformation die Entwicklung der Branche, und auch in den nächsten Jahren wird der Wandel sich eher beschleunigen als stoppen. Produktionsveränderungen und Verschiebungen der Wertschöpfungsanteile gehen mit der weiteren Diffusion von Akku-Werkzeugen einher und wirken sich auf die Beschäftigung bei den deutschen Elektrowerkzeug-Herstellern aus. Und auch zukünftig stellen die weiteren Kernthemen die Elektrowerkzeug-Hersteller vor große Herausforderungen: fortschreitende Internationalisierung, Digitalisierung, demografischer Wandel und Umbrüche bei den Handelsstrukturen.

 

Fünf Handlungsfelder für die beschäftigungssichernde und nachhaltige Weiterentwicklung der Branche werden in der Studie vertieft:

 

Kontakt:

weitere Informationen:

Elektrowerkzeuge in Deutschland - Branchenreport 2016 als Veröffentlichung der HBS und der IG Metall

abgelegt unter:
Impressum

IMU Berlin jetzt mit eigener Homepage:  www.imu-berlin.de                                                                                         Impressum    |    AGB