Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Type your slogan here

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Data / Project / Inwertsetzung von Brachflächen

Inwertsetzung von Brachflächen

REFINA: Strategien zur nachhaltigen Inwertsetzung nicht wettbewerbsfähiger Flächen am Beispiel einer ehemaligen Militärliegenschaft in Potsdam-Krampnitz, TV 2: Bewertung von Baulandpotenzialen aus der Sicht nachhaltiger Stadtentwicklung
Projektlaufzeit: Juli 2006 - Juni 2008
Gefördert durch: BMBF
Forschungsverbundpartner: BBG mbH (Ruth Rohr-Zänker, Elvira Schmidt)
IMU Projektteam: Hermann Biehler

Das Vorhaben zielt auf die Bewertung von Standortpotenzialen von Brachen unter dem Aspekt nachhaltiger Stadtentwicklung. Es wird eine Bewertungsmethodik und ein Indikatorensystem als kommunale Entscheidungshilfe für nachhaltiges Flächenmanagement erarbeitet. Dabei geht es um das Erkennen von Potenzialen zu einem Zeitpunkt, bevor Flächen in Anspruch genommen werden und Prioritäten (Rangfolgen) noch festgelegt werden können. Die Entscheidungshilfe zielt vor allem auf Gemeinden mit sinkenden Einwohnerzahlen, umfangreichen Eingemeindungen und übergroßen Potenzialen an Bauflächen, die ihre Siedlungsflächenpolitik überdenken und neu bewerten müssen. Die Bewertung wird unter Berücksichtigung möglicher beabsichtigter Nutzungen erfolgen.

abgelegt unter: ,
Impressum

IMU Berlin jetzt mit eigener Homepage:  www.imu-berlin.de                                                                                         Impressum    |    AGB