Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Type your slogan here

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Data / Project / Strukturwandel in der Region – Herausforderungen für die industrielle Produktion

Strukturwandel in der Region – Herausforderungen für die industrielle Produktion

Projektlaufzeit: April 2015 - September 2015
Gefördert durch: U.T.A. - Verein für ein Beratungs- und Fördernetzwerk für Umwelt Technik und Arbeit in der Region Baden e. V.
Forschungsverbundpartner: IG Metall Karlsruhe
IMU Projektteam: Sylvia Stieler

Wie verändern sich Beschäftigung und Wirtschaftsstruktur in Stadt- und Landkreis Karlsruhe, im Landkreis Rastatt, in den Stadtkreisen Baden-Baden und Pforzheim sowie im Enzkreis? Wie ist die Situation im Produzierenden Gewerbe und insbesondere in der Metall- und Elektroindustrie? Die Zahl der Beschäftigten im Verarbeitenden Gewerbe und in der Metall- und Elektroindustrie sinkt im Zuge des anhaltenden Strukturwandels. Der Beschäftigungsaufbau fand vor allem in Dienstleistungsunternehmen statt, vor allem Frauen und Teilzeitbeschäftigte haben dazu beigetragen. Dabei trägt die Industrie deutlich mehr zur Bruttowertschöpfung bei als Dienstleistungsunternehmen; die Förderung von Industriebetrieben liegt deshalb auch im Interesse kommunaler Wirtschaftspolitik.

Eine wissenschaftliche Untersuchung für die Stadt- und Landkreis Karlsruhe, für Baden-Baden und den Landkreis Rastatt sowie für Pforzheim und den Enzkreis liefert hier Erkenntnisse und Handlungsempfehlungen, die die IG Metall-Verwaltungsstellen Karlsruhe, Rastatt, Bruchsal und Pforzheim an die örtlichen Wirtschaftspolitiker adressieren werden.

Kontakt:

Weitere Informationen:

HBS- Broschüre

abgelegt unter: ,
Impressum

IMU Berlin jetzt mit eigener Homepage:  www.imu-berlin.de                                                                                         Impressum    |    AGB