Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Type your slogan here

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Leder- und Schuhindustrie – Entwicklungstrends und Herausforderungen (Branchenanalyse 2020)

Leder- und Schuhindustrie – Entwicklungstrends und Herausforderungen (Branchenanalyse 2020)

Projektlaufzeit: März 2020 - Oktober 2020
Gefördert durch: Hans-Böckler-Stiftung, IG BCE
IMU Projektteam: Jürgen Dispan, Laura Mendler

Die Leder- und Schuhindustrie, in deren drei Teilbranchen Lederherstellung, Lederverarbeitung und Schuhherstellung gut 20.000 Beschäftigte tätig sind, befindet sich seit langem in einem grundlegenden Strukturwandel. Entwicklungen, Strukturen, Branchentrends und Perspektiven der Leder- und Schuhindustrie werden in einer Branchenstudie analysiert und aufbereitet. Auf dieser Grundlage werden Herausforderungen und Handlungsbedarfe für eine arbeitsorientierte Branchenpolitik sowie Gestaltungsfelder für die Träger der Mitbestimmung erörtert. Die Branchenanalyse stützt sich auf einen Methodenmix aus (1) Expertengesprächen mit betrieblichen und weiteren branchenbezogenen Akteuren, (2) einer Statistikauswertung sowie (3) einer Literatur- und Dokumentenanalyse.

Zielsetzung dieses Branchenreports Leder- und Schuhindustrie 2020 ist es, eine fundierte Analyse mit strukturellen Herausforderungen und Entwicklungstrends zu erarbeiten, bei der insbesondere folgende Themenbereiche fokussiert werden:

  • Entwicklung und Strukturen der Leder- und Schuhindustrie in Deutschland
  • Trends und Perspektiven für die Branche (Beschäftigung, Märkte, Innovationen, politische Rahmenbedingungen)
  • Unternehmensstrategien und Nachhaltigkeit
  • Branchenbezogene strukturelle Herausforderungen und industriepolitische Handlungsfelder

Impressum     AGB                                                       Am IMU-Newsletter anmeldenIMU Facebook