Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Type your slogan here

Benutzerspezifische Werkzeuge

This is SunRain Plone Theme

Navigation

Sie sind hier: Startseite / Data / Seminare / In die Zukunft unterwegs!

In die Zukunft unterwegs!

Online-Seminar zu Herausforderungen in der Automobilindustrie, Teil 1
Wann 23.02.2021
Wo Online-Seminar
Termin übernehmen vCal

Seminarform:

Das Webinar wird mit Zoom durchgeführt. Sinnvoll für die Teilnahme ist ein internetfähiger PC mit Kamera und Mikrofon. Die Teilnahme ist ohne Software-Installation oder Registrierung über einen Browser möglich, dabei können einige Funktionen eingeschränkt sein.

Anmeldung:

Die Anmeldung erfolgt mit beiliegendem Anmeldeformular (inkl. der Kostenübernahmeerklärung des Arbeitgebers) beim IMU Institut. Anmeldeschluss ist am 9. Februar 2021, der Link zur Teilnahme wird kurzfristig vor Seminarbeginn per E-Mail verschickt.

Inhalt:

Die Anforderungen aus dem Klimaschutz und neue Antriebskonzepte stellen die Automobilindustrie vor große Herausforderungen. Zusätzlich beschleunigt die Covid 19-Pandemie den Strukturwandel. Betriebsräte stecken mittendrin … in Auseinandersetzungen um ihre Standorte!

In einem zweiteiligen Online-Seminar befassen wir uns mit dem aktuellen Diskussionsstand zum Klimaschutz und neuen Antriebskonzepten, mit deren Beschäftigungseffekten und vor allem mit den Handlungsmöglichkeiten von Betriebsräten.

Das Seminar findet am 23.2. und 26.2. jeweils von 9 bis 13 Uhr online statt. Es wird gemeinsam mit den IG Metall Bezirksleitungen Bayern und Baden-Württemberg durchgeführt.

Themenplan:

Erster Seminartag (23.2.2021):

  • Der Beitrag des Verkehrssektors zum Klimaschutz – Impuls von Christian Hoch-feld, Direktor der Agora Verkehrswende gGmbH;
  • alternative Antriebskonzepte: Einsatzgebiete, Umsetzbarkeit
  • Beschäftigungswirkungen für Automobilstandorte in Bayern und Baden-Württemberg


2. Seminartag (26.2.2021):

  • Wirtschaftliche Herausforderungen für die Automobilstandorte – Impuls von Mar-tin Schwarz-Kocher, IMU Institut
  • 2 Milliarden Euro für Zukunftsinvestitionen – Förderung der Automobilindustrie im Konjunkturpaket der Bundesregierung
  • Handlungsmöglichkeiten der Betriebsräte

Es besteht die Möglichkeit zu Nachfragen und Diskussionen, eine gemeinsame Bestandsaufnahme der betrieblichen Situation und die Erarbeitung betrieblicher Lösungsstrategien ist im Rahmen eines Online-Seminars nicht möglich.

Referent*innen:
Sylvia Stieler und Jürgen Dispan, IMU Institut

Freistellung/Kostenübernahme:
Das Seminar vermittelt Kenntnisse, die für die Arbeit der Schwerbehindertenvertrauensleute und des Betriebsrats erforderlich sind und findet entsprechend den Bestimmungen der § 37 Absatz 6 BetrVG und § 40 BetrVG sowie § 179 Absatz 4 SGB IX und § 8 SGB IX statt. Es ist insbesondere erforderlich für Betriebsratsmitglieder, die mit Fragen von Personalplanung, Arbeitsgestaltung, Entgeltfragen sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz betraut sind. Der Arbeitgeber hat die Kosten für die Freistellung, die Seminar- und Verpflegungskosten sowie die Fahrtkosten zu tragen. Voraussetzung dafür ist ein ordnungsgemäßer Beschluss des Betriebsrats, der dem Arbeitgeber rechtzeitig schriftlich mitzuteilen ist.

Kosten:
Seminargebühren € 290,00 zuzüglich Mehrwertsteuer für bis zu drei Teilnehmende aus einem Betrieb. Die Rechnungsstellung erfolgt über das IMU Institut.

Ausfallgebühren:
Wir bitten um schriftliche Absagen. Bei kurzfristiger Absage (d. h. vom 6. bis 4. Tag vor dem Seminarbeginn) werden 50 % der Seminargebühren berechnet. Absagen, die 1 bis 3 Tage vor Seminarbeginn eingehen, werden wie Nichtteilnahme behandelt und die gesamten Seminargebühren in Rechnung gestellt.

Datenschutzerklärung und AGB:
Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass die IMU Institut GmbH die personenbezogenen Daten für die Abwicklung des Seminars nutzen darf. Mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der IMU Institut GmbH erkläre ich mich einverstanden.

Kontakt:
IMU Institut GmbH Hasenbergstr. 49, 70176 Stuttgart 0711 / 2 37 05 – 0
Sylvia Stieler:

abgelegt unter:

Impressum     AGB                                                       Am IMU-Newsletter anmeldenIMU Facebook