Zum Hauptinhalt springen

ARIBERA: Ausbildung zum Innovationspromotor

> Innovationen voranbringen > Beschäftigung sichern > Wettbewerbsfähigkeit stärken

Projektlaufzeit: Mai 2013 - Oktober 2014

Projektstatus

Gefördert von ffw GmbH, Nürnberg

Projektpartner IG Metall Vorstand

Projektteam Heinz Pfäfflin

Betriebsräte gestalten die Arbeitswelt vor dem Hintergrund vielschichtiger industrieller Wandlungsprozesse.
Sie sind gefordert, diese Veränderungen im Interesse der Beschäftigten und gemeinsam mit ihnen offensiv anzupacken. Es geht darum Unternehmen zukunftsfähig zu machen, Arbeitsplätze zu sichern und gute Arbeitsbedingungen zu erhalten und zu fördern.
Das Projekt ARIBERA „Arbeit und Innovation – arbeitsorientierte Innovationen fördern, Beratungsstrukturen stärken und Innovationspromotoren stärken“ bildet Innovationspromotoren aus und versetzt sie in die Lage, Innovationsvorhaben eines Unternehmens zu beurteilen und arbeitsorientierte
„besser statt billiger“-Projekte beteiligungsorientiert auf den Weg zu bringen.
Die Ausbildung zum Innovationspromotor bietet:

  • fachliche Inputs und Kompetenzentwicklung
  • Erfahrungsaustausch unter Betriebsräten
  • Beratung und Coaching bei der Entwicklung und Umsetzung betrieblicher Innovationsprojekte durch externe Berater

Die Ausbildung zum Innovationspromotor wird in Zusammenarbeit mit dem IMU Institut (Nürnberg), der ffw GmbH Nürnberg und dem IG Metall Bildungszentrum Lohr-Bad Orb durchgeführt