Zum Hauptinhalt springen

Automobiler Leichtbau in Bayern

Automobilorientierte Leichtbau-Kompetenzen in Bayern: Bestandsaufnahme im Kontext des Wandels zur Elektromobilität

Projektlaufzeit: Mai 2012 - Dezember 2012

Projektstatus

Gefördert von Hans Böckler Stiftung

Projektteam Heinz Pfäfflin, Willi Ruppert

Es herrscht in Forschung und Wirtschaft Einigkeit, dass es über Jahre hinweg eine Parallelstruktur von Fahrzeugen mit konventionellem, Hybrid- sowie Elektroantrieben geben wird. Der Leichtbau wird für alle Antriebsarten eine zentrale Rolle zur Gewichtsreduzierung und mehr Ressourceneffizienz spielen.
Regionale Technologiekompetenzen haben bei der Bewältigung dieser Herausforderungen eine große Bedeutung. Hier setzte das Vorhaben an, indem es eine Bestandsaufnahme und Einschätzung der Kompetenzen im automobilen Leichtbau in Bayern (vor allem im wissenschaftlichen Bereich und bei den Herstellern) auf der Basis von Recherchen und Experteninterviews geschafft hat. Die Aufbereitung lehnt sich an das Verfahren der SWOT-Analyse an.