Zum Hauptinhalt springen

Personalabteilung und Betriebsrat als Transformationsbeschleuniger in die Industrie 4.0

IMU & IAO starten neues Forschungsprojekt

Projektlaufzeit: November 2018 - Dezember 2019

Projektstatus

Gefördert von Fraunhofer Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Dr. Ulrich Schnabel

Projektpartner Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Projektteam Sylvia Stieler, Martin Schwarz-Kocher

Der Erfolg betrieblicher Industrie 4.0-Konzepte hängt gleichermaßen von ihrer technischen Umsetzung wie von ihrer sozialen und organisatorischen Verankerung im Betrieb ab. Hier sind Personalabteilungen und Betriebsräte gefragt, die Einführung im Sinne guter Arbeit zu gestalten und damit eine Basis für die erfolgreiche Einführung zu schaffen. Beide können als Promotoren des digitalen Wandels wirken.

Um sie zu unterstützen, entwickeln das IMU Institut und das Fraunhofer Institut für Arbeitswissenschaft und Organisation IAO ein Coachingkonzept, in dem zunächst  die betriebliche Digitalisierungsstrategie erfasst wird und auf dieser Grundlage Personalabteilungen und Betriebsräte zu einer systematischen und nachhaltigen Beteiligung an aktuellen und zukünftigen Digitalisierungsschritten befähigt werden. Das Konzept wird während des Projekts in sechs Fallbetrieben erprobt.