Zum Hauptinhalt springen Skip to page footer
 Suchfilter

Publikationen von

Jürgen Dispan

Branchenanalyse Kontraktlogistik

Strukturen, Transformation, Beschäftigungstrends - Schwerpunkt: Automotive Kontraktlogistik

Die Kontraktlogistik ist mit gut 300.000 Beschäftigten eine bedeutende Branche in Deutschland und ein wichtiges Element vieler Wertschöpfungssysteme in Industrie und Handel. Ein intensiver Wettbewerb, hoher Kostendruck und ein ausgeprägtes Machtgefälle zwischen Auftraggebern und Kontraktlogistikern kennzeichnen die Marktbedingungen. Strukturelle Veränderungen und Transformationen in den Kundenbranchen wie die Digitalisierung und – besonders in der Automobilindustrie – die Elektromobilität wirken sich auf die Kontraktlogistik aus. Arbeitspolitische Herausforderungen liegen im Personalmangel und bei den Arbeits- und Lohnbedingungen, die durch relativ schlechte Löhne, körperliche Belastungen, hohe Flexibilitätsanforderungen und zunehmende Leistungsverdichtung geprägt sind.
 

Düsseldorf (= Working Paper der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 324/2024).

Strukturbericht Region Stuttgart 2023

Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung

Resilienz der regionalen Wirtschaft vor dem Hintergrund von Krisen und Transformation

Dispan, Jürgen

Branchenanalyse Aufzüge und Fahrtreppen

Strukturen, Entwicklungstrends, digitale Transformation, Beschäftigung und Perspektiven für die Branche.

Düsseldorf (= Working Paper der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 286/2023).

Dispan, Jürgen

Branchenanalyse Holzbearbeitungsmaschinenbau

Strukturen, Entwicklungstrends, digitale Transformation, Beschäftigung und Perspektiven für die Branche

Düsseldorf (= Working Paper der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 265/2023)

Dispan, Jürgen; Mendler, Laura

Branchenanalyse Elektroautomation.

Digitale Transformation, Beschäftigungstrends, Entwicklungsperspektiven.

Als größte Sparte der Elektroindustrie ist die Elektroautomationsbranche ein wichtiger Wirtschafts- und Arbeitsmarktfaktor in Deutschland. Sie ist eine wachstumsstarke, hochinnovative und zukunftsträchtige Branche, die wichtige Beiträge für die Digitalisierung und Dekarbonisierung in vielen Wirtschaftszweigen leistet. Die größten aktuellen Herausforderungen sind Liefer-, Material- und Fachkräfteengpässe. Wichtige Handlungsfelder für Mitbestimmungsakteure, auf die im Fazit der Branchenanalyse eingegangen wird, liegen in der Personal- und Arbeitspolitik, der digitalen Transformation, der nachhaltigen Wertschöpfungsstrategien und der aktiven Industriepolitik.

Düsseldorf.

(= Working Paper der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 252/2022)

Dispan, Jürgen; Stieler, Sylvia

Auto: Endlich die richtigen Fragen.

In: Gegenblende (www.gegenblende.dgb.de, 21.06.2022)

Link zum Artikel auf www.gegenblende.dgb.de

Dispan, Jürgen; Stieler, Sylvia

Auto: endlich die richtigen Fragen.

In: DGB, Hans-Böckler-Stiftung (Hrsg.): Atlas der digitalen Arbeit. Daten und Fakten über die Beschäftigung der Zukunft. Berlin, S. 30-31.
Dispan, Jürgen

Erfolgsfaktor Mensch.

Interview zur Branchenanalyse KFZ-Gewerbe. Magazin für das KFZ-Handwerk, Nr. 42/2022, IG Metall, Frankfurt

Dispan, Jürgen

Transformation des Automotive-Clusters Region Stuttgart. Ergebnisse aus dem Strukturbericht 2021

Vortrag beim Dienstleistungsausschuss der IHK Region Stuttgart

Stuttgart

Dispan, Jürgen

Next Siemens. Unternehmensstrategie im Kontext Transformation, nachhaltige Wertschöpfung, Arbeitswelt 4.0

Stuttgart

Dispan, Jürgen; Frieske, Benjamin

Betrieblicher Wandel bei Automobilzulieferern durch Elektromobilität. Exemplarische Analyse von Kfz-Zulieferern in Baden-Württemberg und Bayern. Düsseldorf (= Working Paper der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 234/2021)

Hans-Böckler-Stiftung

Dispan, Jürgen

Branchenanalyse Kraftfahrzeuggewerbe.

Vortrag bei der Branchentagung der IG Metall am 2.11.2021.

Stuttgart

Dispan, Jürgen; Koch, Andreas; König, Tobias; Seibold, Bettina

Strukturbericht 2021. Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung im Zeichen von Transformation und Corona-Pandemie

Präsentation beim Forum Strukturbericht am 4.10.2021

Stuttgart

Dispan, Jürgen; Koch, Andreas; König, Tobias; Seibold, Bettina

Strukturbericht Region Stuttgart 2021. Kurzfassung

Stuttgart

Dispan, Jürgen; Koch, Andreas; König, Tobias; Seibold, Bettina

Strukturbericht Region Stuttgart 2021. Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung im Zeichen von Transformation und Corona-Pandemie

Stuttgart

Dispan, Jürgen

Branchenanalyse Kraftfahrzeuggewerbe.

Digitale Transformation, Technologiewandel und Beschäftigungstrends in Autohäusern und Kfz-Werkstätten

Düsseldorf (= Working Paper der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 223/2021)

Dispan, Jürgen; Mendler, Laura

Branchenanalyse Leder- und Schuhindustrie. Entwicklungstrends und Herausforderungen

Düsseldorf (= Working Paper der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 210/2021).

Dispan, Jürgen; Schwarz-Kocher, Martin; Stieler, Sylvia

Industriepolitische Herausforderungen für die Automobilindustrie. In: Lemb, Wolfgang (Hrsg.): Perspektiven eines Industriemodells der Zukunft.

Metropolis-Verlag, Marburg, S. 159-173.

Dispan, Jürgen

Die Region Stuttgart im Umbruch.

Transformation der Schlüsselindustrien als Herausforderung für die Regionalwirtschaft

In: Aus Politik und Zeitgeschichte, Heft 5-6/2021, S. 40-46.

Dispan, Jürgen

Digitale Transformation im Maschinen- und Anlagenbau.

Digitalisierungsstrategien und Gestaltung von Arbeit 4.0

In: Hartmann, Ernst (Hrsg.): Digitalisierung souverän gestalten. Innovative Impulse im Maschinenbau. Berlin, S. 118-132

Dispan, Jürgen

Digitale Transformation im Maschinen- und Anlagenbau. Digitalisierungsstrategien und Gestaltung von Arbeit 4.0

Vortrag beim Symposium "Digitalisierung souverän gestalten" am 10.11.2020

Dispan, Jürgen; Mendler, Laura

Branchenanalyse kunststoffverarbeitende Industrie 2020. Beschäftigungstrends, Kreislaufwirtschaft, digitale Transformation

Hans-Böckler-Stiftung (Working Paper Nr. 186)

Dispan, Jürgen

Branchenanalyse Medizintechnik. Beschäftigungs-, Markt- und Innovationstrends

Hans-Böckler-Stiftung (Working Paper Nr. 183)

Dr. Martin Schwarz-Kocher, Sylvia Stieler

Strukturstudie BWe mobil 2019 - Kurzfassung

Transformation durch Elektromobilität und Perspektiven der Digitalisierung

Elektromobilität ist ein Megatrend, der – zusammen mit der Vernetzung von Fahrzeugen, dem autonomen Fahren sowie der digitalisierten Produktion – das Automobil, seine Nutzung und seine Produktion in den nächsten Jahren deutlich verändern wird. Insbesondere
die Elektrifizierung des Antriebsstrangs verändert die bestehenden Wertschöpfungs- und Beschäftigungsstrukturen in der Automobilbranche, wobei klassische Komponenten wie der Verbrennungsmotor letztlich an Bedeutung verlieren, gleichzeitig neue Komponenten der Elektromobilität wichtiger werden.
 

e-mobil BW GmbH – Landesagentur für neue Mobilitätslösungen und Automotive Baden-Württemberg, 2019

Stieler, Sylvia; Schwarz-Kocher, Martin; Dispan, Jürgen

Beschäftigungseffekte durch Elektromobilität

. Die Strukturstudie BW-e-mobil 2019 ermöglicht als neuer Ansatz regionalisierbare Ergebnisse

In: RaumPlanung, H. 5-2019, S. 41-45.

Dispan, Jürgen; Koch, Andreas; König, Tobias

Strukturbericht Region Stuttgart 2019.

Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung. Schwerpunkt: Mobilitätsdienstleistungen

Stuttgart

Dispan, Jürgen; Koch, Andreas; König, Tobias

Strukturbericht Region Stuttgart 2019.

Kurzfassung

Stuttgart

Dispan, Jürgen

Werkzeugmaschinenbau: Modulare Bauweise und Produktionskonzepte

Frankfurt (IG Metall)

Böckler Impuls

Maschinenbau: wie Digitalisierung gelingt

IMU-Forschungsprojekt als Zusammenfassung

Hans-Böckler-Stiftung

Dispan, Jürgen

Modulare Bauweise und neue Produktionskonzepte im Werkzeugmaschinenbau

Düsseldorf (= Working Paper der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 118/2019)

Dispan, Jürgen

Digitale Transformation im Maschinen- und Anlagenbau

Vortrag bei der Maschinenbaukonferenz der IG Metall am 28.09.2018 in Berlin.

Dispan, Jürgen; Schwarz-Kocher, Martin

Digitale Transformation im Maschinen- und Anlagenbau.

Momentaufnahme zu Strategien, Stand und Wirkungen der Digitalisierung

Frankfurt (IG Metall)

Dispan, Jürgen; Schwarz-Kocher, Martin

Digitalisierung im Maschinenbau.

Entwicklungstrends, Herausforderungen, Beschäftigungswirkungen, Gestaltungsfelder im Maschinen- und Anlagenbau

Düsseldorf (= Working Paper der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 94/2018)

Dispan, Jürgen; Stieler Sylvia

Digitalisierung und Unternehmensstrategie.

Strategische Unternehmenspolitik im Kontext des Megatrends Digitalisierung und der Zukunft der Arbeit am Beispiel des Technologiekonzerns Siemens

Stuttgart

Dispan, Jürgen

Qualifikation und Arbeitsschutz im Bereich der Elektromobilität.

In: Schröder, Lothar; Urban, Hans-Jürgen (Hrsg.): Ökologie der Arbeit. Impulse für einen nachhaltigen Umbau. Jahrbuch Gute Arbeit 2018, S. 224-234

Frankfurt

Dispan, Jürgen

Branchenanalyse Kraftfahrzeug-Gewerbe

Strukturwandel und Beschäftigungstrends in Autohäusern und Kfz-Werkstätten

Hans-Böckler-Stiftung (= 370. Band der Reihe Study)

IMU Institut

IMU-Akzente Nr. 25

- Schwerpunkt: Modulare Bauweise - Erfolgsfaktor für den Maschinenbau?
Dispan, Jürgen; Seibold, Bettina; Koch, Andreas

Folienpräsentation: Strukturbericht Region Stuttgart 2017.

Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung. Schwerpunkt: Digitaler Wandel in der regionalen Wirtschaft

Stuttgart/Tübingen

Dispan, Jürgen; Koch, Andreas; Luitjens, Pascal; Seibold, Bettina

Strukturbericht Region Stuttgart 2017

– Digitaler Wandel in der regionalen Wirtschaft

Stuttgart/Tübingen

Jürgen Dispan

Akku-Technologie: Treiber des Strukturwandels in der Elektrowerkzeug-Branche

Ausgewählte Ergebnisse des Branchenreports 2016

Vortrag auf dem IGM-Branchennetz Elektrowerkzeuge in Ulm, 16. Mai 2017

Dispan, Jürgen; Ernst, Thomas

Automobilindustrie in der Region Stuttgart. Entwicklungstrends, Herausforderungen, Strukturwandel

In: Scholten, Thomas; Teuber, Sandra (Hrsg.): Tübingen und seine Umgebung. Exkursionsführer anlässlich des Deutschen Kongress für Geographie 2017 in Tübingen. Tübingen, S. 203-213 (= Tübinger Geographische Studien, Bd. 152)

Dispan, Jürgen

Kraftfahrzeug-Gewerbe in Deutschland. Entwicklungstrends und Herausforderungen. Branchenreport 2017

Frankfurt (IG Metall)

Dispan, Jürgen

Entwicklungstrends im Werkzeugmaschinenbau

Vortrag von Jürgen Dispan bei der Betriebsräte-Konferenz Werkzeugmaschinenbau 2017

Dispan, Jürgen

Entwicklungstrends im Werkzeugmaschinenbau 2017.

Kurzstudie zu Branchentrends auf Basis einer Literaturrecherche

Düsseldorf (= Working Paper der Hans-Böckler-Stiftung, Nr. 29/2017).

Dispan, Jürgen

Werkzeugmaschinenbau.

Entwicklungstrends und Herausforderungen

Frankfurt (IG Metall).

Dispan, Jürgen; Koch, Andreas

Investitionen im Maschinen- und Anlagenbau.

Ergänzende Kurzuntersuchung zum Strukturbericht Region Stuttgart

Stuttgart.

Dispan, Jürgen

Digitalisierung im Maschinen- und Anlagenbau. Neues Forschungsprojekt der IG Metall und der Hans-Böckler-Stiftung

Vortrag von Jürgen Dispan bei der Branchentagung Landtechnik 2017

Stuttgart

Dispan, Jürgen

Kfz-Gewerbe in Deutschland. Entwicklungstrends und Herausforderungen. Branchenreport 2017

Vortrag von Jürgen Dispan bei einer IG Metall-Tagung in Schweinfurt

Stuttgart

Dispan, Jürgen; Seibold, Bettina

Industriepolitik in Baden-Württemberg

Beitrag im neu erschienene Sammelband „Industriepolitik in den Bundesländern“ von Wolfgang Lemb.

In: Lemb, Wolfgang (Hrsg.): Industriepolitik in den Bundesländern, Frankfurt.

Dispan, Jürgen

Branchenanalyse Elektrowerkzeuge.

Entwicklungstrends und Herausforderungen

Düsseldorf (= Study der Hans Böckler Stiftung, Bd. 343).

Dispan, Jürgen

Modulare Bauweise – Erfolgsfaktor für den Maschinen- und Anlagenbau?

Wirkung von Baukastensystemen auf Beschäftigung

Frankfurt (IG Metall)

Dispan, Jürgen

Branchenanalyse Heizungsindustrie.

Strukturwandel, Entwicklungstrends, Herausforderungen

Düsseldorf (= Study der Hans-Böckler-Stiftung, Bd. 304).

Dispan, Jürgen

Elektrowerkzeugbranche in Deutschland.

Entwicklungstrends und Herausforderungen. Branchenreport 2016

Frankfurt (IG Metall).

Dispan, Jürgen

Modulare Bauweise im Maschinen- und Anlagenbau.

Wirkung von Baukastensystemen auf Beschäftigung

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 2/2016).

Dispan, Jürgen; Treml, Sascha; Ziegler, Astrid

Wärmewende als Chance.

Branchenreport Heizungsindustrie: Entwicklungstrends und Herausforderungen

Frankfurt (IG Metall).

Barthel, Klaus; Böhler-Baedeker, Susanne; Bormann, René; Dispan, Jürgen; Fink, Philipp; Koska, Thorsten; Meißner, Heinz-Rudolf; Pronold, Florian

The Future of the German Automotive Industry

Bonn (= WISO-Diskurs 20/2015).

Dispan, Jürgen

Aufzugs- und Fahrtreppenbranche in Deutschland.

Entwicklungstrends und Herausforderungen. Branchenreport 2015

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 1/2015).

Dispan, Jürgen

Chemiefaserindustrie in Deutschland.

Branchenreport 2015

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 2/2015).

Dispan, Jürgen

Aufzugs- und Fahrtreppenbranche in Deutschland

Branchenreport 2015

In: Lift-Journal, Heft 3/2015, S. 12-13.

Dispan, Jürgen; Koch, Andreas; Krumm, Raimund; Seibold, Bettina

Strukturbericht Region Stuttgart 2015.

Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung – Schwerpunkt: Investitionen

Stuttgart/Tübingen.

Dispan, Jürgen; Stieler, Sylvia

Leder- und Schuhindustrie: Branchentrends und Herausforderungen

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 3/2015).

Dispan, Jürgen

Glasindustrie in Deutschland

In: IG BCE (Hrsg.): Glasindustrie in Deutschland. Eine Branchenanalyse, Hannover, S. 7-72.

Dispan, Jürgen

Kunststoffverarbeitung in Deutschland

In: IG BCE (Hrsg.): Kunststoffverarbeitung in Deutschland. Eine Branchenanalyse, Hannover, S. 7-70.

Dispan, Jürgen

Papierindustrie in Deutschland

In: IG BCE (Hrsg.): Papiererzeugung in Deutschland. Eine Branchenanalyse, Hannover, S. 5-74.

Dispan, Jürgen; Kern, Peter; Thomas, Angelika; Treml, Sascha; Ziegler, Astrid

Hightech, Greentech, Gute Arbeit.

Zukunftsperspektiven des Maschinen- und Anlagenbaus

Frankfurt (IG Metall)

Dispan, Jürgen; Pfäfflin, Heinz

Nachhaltige Wertschöpfungsstrategie. Unternehmensstrategie im Kontext von Industriepolitik und Megatrends

Globale Megatrends wie Klimawandel, Globalisierung, Urbanisierung, demografischer Wandel, Ressourcenknappheit stellen die Wirtschaftspolitik und die Unternehmenspolitik vor die Herausforderung eines sozial-ökologischen Umbaus der Industriegesellschaft. Spezifische Stärken in den Feldern Innovation, Qualifikation, Qualität, Produktivität, Partizipation sorgen nach wie vor dafür, dass Deutschland ein attraktiver Industriestandort ist. Insbesondere Zukunftsfelder rund um Greentech (Effizienzlösungen, erneuerbare Energien, nachhaltige Mobilität etc.) und rund um systemische Lösungen für Produktion, Mobilität, Infrastruktur, Energie (Internet der Dinge, Big Data Management) bieten Potenziale für künftige Wertschöpfung. Aufgabe von Industriepolitik der EU, des Bundes und der Länder ist es, für geeignete Rahmenbedingungen und nachhaltige Anreizsysteme für die Weiterentwicklung industrieller Wertschöpfung in Europa und in Deutschland zu sorgen.Strategische Unternehmenspolitik und damit die langfristige Ausrichtung eines Unternehmens ist für die Träger der Mitbestimmung in höchstem Maße relevant. Das Projekt "Industriepolitik und Unternehmensstrategie" sollte einen Beitrag dazu leisten, die verschiedenen unternehmensstrategischen Belange einzuordnen in übergeordnete Themen der Industriepolitik und der nachhaltigen Entwicklung im Kontext globaler Megatrends. Für die Unternehmen gilt es, Chancen am Heimatmarkt, in seiner Vorreiterrolle für viele Zukunftsfelder, zu nutzen. Ein Konzept zur nachhaltigen Standort- und Beschäftigungssicherung, eine "Wertschöpfungsstrategie Deutschland", könnte hierfür ein geeignetes Instrument darstellen. Globale Qualitätsproduktion setzt dabei den Rahmen. In den komplexen Vorreitermärkten rund um Energiewende, nachhaltige Mobilität und Industrie 4.0 ist neben starker Forschung und Entwicklung ein relevanter "Produktions-Footprint" im Heimatmarkt notwendig. In einer ganzheitlichen Sicht sollte eine nachhaltige Wertschöpfungsstrategie also alle Funktionen adressieren, die für den Technologiestandort und den Produktionsstandort, für Service, Marketing und Vertrieb sowie für die weltweite Steuerung im Rahmen globaler Qualitätsproduktion wichtig sind.Die im Resümee der Studie skizzierten Bausteine für eine nachhaltige Wertschöpfungsstrategie geben hierfür Anhaltspunkte für Betriebsräte und weitere Träger der Mitbestimmung. Die Erarbeitung einer nachhaltigen Wertschöpfungsstrategie sollte in einem interaktiven Prozess unter starker Einbeziehung der Mitbestimmungsträger erfolgen. Die Arbeitnehmervertreter können hierbei wichtige Beiträge leisten, nicht zuletzt auf Grundlage vielfältiger Erfahrungen in Handlungsfeldern rund um Beschäftigungssicherung und strategischer Personalpolitik.

Düsseldorf (= Edition der Hans-Böckler-Stiftung, Bd. 283).

Dispan, Jürgen; Schwarz-Kocher, Martin

Maschinen- und Anlagenbau in Deutschland. Entwicklungstrends und Herausforderungen.

Eine Literaturstudie

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 1/2014).

Dispan, Jürgen

Kunststoffverarbeitung in Deutschland.

Branchenreport 2013

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 4/2013).

Dispan, Jürgen

Glasindustrie in Deutschland.

Branchenreport 2013

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 3/2013).

Dispan, Jürgen

Papierindustrie in Deutschland.

Branchenreport 2013

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 2/2013).

Dispan, Jürgen

Elektromobilität: Schlüsselfaktor Qualifikation.

Ergebnisse der ELAB-Studie zu Kompetenzanforderungen und Qualifikationsbedarfen

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 1/2013).

Dispan, Jürgen

Elektromobilität und Qualifikationsbedarfe. Ergebnisse der ELAB-Studie

In: Scheibe, Herbert; Schneider, Heike (Hrsg.): Energiewende & E-Mobilität, Hamburg, S. 50-63.

Dispan, Jürgen

Kunststoffverarbeitung, Glasindustrie, Papiererzeugung (3 Branchenanalysen)

In: Vassiliadis, Michael (Hrsg.): Industriepolitik für den Fortschritt – Herausforderungen und Perspektiven am Beispiel zentraler Branchen der IG BCE, Hannover.

Dispan, Jürgen

ELAB-Studie: Elektromobilität und Qualifikationsbedarfe in der Autoindustrie

In: Gute Arbeit, Heft 3/2013, S. 16-18.

Dispan, Jürgen; Krumm, Raimund; Seibold, Bettina

Strukturbericht Region Stuttgart 2013. Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung.

Schwerpunkt: Fachkräftebedarf und Erwerbspotenzial

Stuttgart/Tübingen.

Bauer, Wilhelm; Dispan, Jürgen; Friedrich, Horst E.; Spath, Dieter; et al.

Elektromobilität und Beschäftigung.

Wirkungen der Elektrifizierung des Antriebsstrangs auf Beschäftigung und Standortumgebung (ELAB). Studienergebnisse

Düsseldorf (Hrsg.: Hans-Böckler-Stiftung).

Dispan, Jürgen

Maschinen- und Anlagenbau: Herausforderungen und Zukunftsfelder

In: Allespach, Martin; Ziegler, Astrid (Hrsg.): Zukunft des Industriestandortes Deutschland 2020. Schüren-Verlag,Marburg, S. 216-233.

Dispan, Jürgen; Pfäfflin, Heinz

Industriepolitik und Unternehmensstrategie.

Strategische Unternehmenspolitik im Kontext der Debatte um Industriepolitik in Deutschland am Beispiel des globalen Technologiekonzerns Siemens

Frankfurt (Hrsg.: IG Metall).

Dispan, Jürgen

Greentech im Maschinen- und Anlagenbau Baden Württembergs.

Potenziale in den Zukunftsfeldern Energieeffizienz, erneuerbare Energien, Elektromobilität

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 1/2011).

Dispan, Jürgen; Held, Christian; Lückge, Franz-Josef; Redmann, Martin

Clusterstudie Forst und Holz Baden-Württemberg.

Analyse der spezifischen Wettbewerbssituation des Clusters Forst und Holz in Baden-Württemberg und Ableitung von Handlungsempfehlungen

Stuttgart.

Dispan, Jürgen; Koch, Andreas; Krumm, Raimund; Seibold, Bettina

Strukturbericht 2011. Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung.

Schwerpunkt: Umweltwirtschaft und GreenTech im Maschinenbau

Stuttgart/Tübingen.

Dispan, Jürgen; Schwarz-Kocher, Martin

Werkzeugmaschinenbau.

Krisenwirkungen und Herausforderungen für eine Schlüsselbranche

In: Scheuplein, Christoph; Wood, Gerald (Hrsg.): Nach der Weltwirtschaftskrise: Neuanfänge in der Region? Münster, S. 156-181.

Schwarz-Kocher, Martin; Kirner, Eva; Dispan, Jürgen; Jäger, Angela; Richter, Ursula; Seibold, Bettina;Weißfloch, Ute

Interessenvertretungen im Innovationsprozess.

Der Einfluss von Mitbestimmung und Beschäftigtenbeteiligung auf betriebliche Innovationen. Forschung aus der Hans-Böckler-Stiftung

Berlin.

Barthel, Klaus; Böhler-Baedeker, Susanne; Bormann, René; Dispan, Jürgen; Fink, Philipp; Koska, Thorsten; Meißner, Heinz-Rudolf; Pronold, Florian

Zukunft der deutschen Automobilindustrie.

Herausforderungen und Perspektiven für den Strukturwandel im Automobilsektor

Bonn (= Diskussionspapier der Arbeitskreise Innovative Verkehrspolitik und Nachhaltige Strukturpolitik der Friedrich-Ebert-Stiftung).

Dispan, Jürgen

Strukturbericht Region Stuttgart 2009: Umbruch in der Automobilregion.

Regionalmonitoring als Aufgabenfeld (auch) der Angewandten Geographie

In: Megerle, Heidi; Vollmer, Lutz-Michael (Hrsg.): Angewandte Geographie – aktuelle Raumentwicklungsstrategien und Lösungsansätze umweltbezogener Problemfelder. Tübingen, S. 137-149 (= Tübinger Geographische Studien, Bd. 149).

Dispan,

Elektromobilität: Wirkungen auf regionale Wertschöpfungsketten und auf Beschäftigung in Baden Württemberg

Stuttgart.

Dispan, Jürgen; Seibold, Bettina

Strukturbericht Region Stuttgart 2009

In: RaumPlanung, Heft 148, S. 59-60.

Schwarz Kocher, Martin; Dispan, Jürgen; Richter, Ursula; Seibold, Bettina

Betriebsratshandeln im Modus arbeitsorientierter Innovationsprozesse

In: WSI-Mitteilungen, Heft 2/2010, S. 95-102.

Dispan, Jürgen

Bekleidungswirtschaft – Branchenanalyse 2009

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 2/2009).

Dispan, Jürgen

Werkzeugmaschinenbau 2009 – Krisenwirkungen und aktuelle Herausforderungen

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 5/2009).

Dispan, Jürgen; Krumm, Raimund; Seibold, Bettina

Strukturbericht 2009. Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung.

Schwerpunkt: Umbruch in der Automobilwirtschaft

Stuttgart/ Tübingen.

Dispan, Jürgen; Richter, Sigrun; Schwarz-Kocher, Martin; Stieler, Sylvia

Aktuelle Lage im Maschinenbau aus Sicht von Betriebsräten.

Ergebnisse der IMU-Blitzumfrage bei Betriebsräten im Februar 2009 im Auftrag der IG Metall

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 1/2009).

Dispan, Jürgen; Grulke, Markus; Held, Christian; Lückge, Franz-Josef; Seintsch, Björn; Statz, Jochen

Künftige Wettbewerbsfähigkeit der 1. Verarbeitungsstufe

In: Holz-Zentralblatt, H. 46, S. 1310-1312.

Dispan, Jürgen; Grulke, Markus; Lückge, Franz-Josef et al.

Cluster Forst und Holz. Bundesweite Clusterstudie des BMELV im Rahmen der Charta für Holz

Berlin (Hrsg.: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz BMELV).

Dispan, Jürgen; Grulke, Markus; Seintsch, Björn; Statz, Jochen

Zukunft der Holzwirtschaft – Szenarien 2020

In: Holz-Zentralblatt, H. 24, S. 685-687.

Dispan, Jürgen; Held, Christian; Lückge, Franz-Josef; Seintsch, Björn

Zur Wettbewerbsfähigkeit der Holzindustrie

In: Holz-Zentralblatt, H. 10, S. 265-268.

Dispan, Jürgen

Lifts and Escalators? An Industry in Flux

In: Lift Report. International Trade Magazin for the Technology of Elevators and Escalators, 6/2007, S. 32-38.

Dispan, Jürgen

Aufzüge und Fahrtreppen.

Branche im Wandel

Frankfurt a.M. (Hrsg. IG Metall).

Dispan, Jürgen; Grulke, Markus; Held, Christian; Lückge, Franz-Josef; Statz, Jochen

Branchenanalyse Holz.

Clusterstudie Forst und Holz Deutschland, Teil IV. SWOT-Analyse und zukünftige Rahmenbedingungen der 1. Verarbeitungsstufe des bundesweiten Clusters Forst und Holz

Freiburg.

Dispan, Jürgen; Knauß, Dieter; Lang, Christa

Zur Lage der Elektrowerkzeugbranche in der Region Stuttgart – Branchenanalyse 2007

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 1/2007).

Dispan, Jürgen; Koch, Andreas; Krumm, Raimund; Seibold, Bettina

Strukturbericht Region Stuttgart 2007.

Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung. Schwerpunkt: Unternehmensgründungen

Stuttgart / Tübingen.

Dispan, Jürgen; Pfeifer, Stefan et al.

Werkzeugmaschinenbau. Strukturwandel und strategische Herausforderungen.

Branchenreport

Frankfurt a.M. (IG Metall)

Dispan, Jürgen; Stieler, Sylvia

Automotive-Clusterreport 2006.

Fahrzeugbau in der Region Karlsruhe

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 1/2006).

Caspar, Sigried; Dispan, Jürgen; Krumm, Raimund; Seibold, Bettina

Strukturbericht Region Stuttgart 2005. Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung.

Schwerpunkt: Innovation

Stuttgart/ Tübingen.

Dispan, Jürgen

Möbelhersteller in Baden-Württemberg.

Branchenreport 2004

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 1/2005).

Dispan, Jürgen; Stieler, Sylvia

Perspektiven der Technologiepolitik und Innovationsförderung in Baden-Württemberg

In: Krummbein, Wolfgang; Ziegler, Astrid (Hrsg.): Perspektiven der Technologie- und Innovationsförderung in Deutschland, Marburg.

Caspar, Sigried; Dispan, Jürgen; Krumm, Raimund; Rau, Matthias; Seibold, Bettina; Stieler, Sylvia

Strukturbericht Region Stuttgart 2003. Entwicklung von Wirtschaft und Beschäftigung.

Schwerpunkt Internationalität

Stuttgart/Tübingen.

Dispan, Jürgen

Regionale Strukturen und Beschäftigungsperspektiven im Handwerk.

Regionalanalyse, Entwicklungstrends, Herausforderungen, regionalpolitische Handlungsfelder, Umsetzungsansätze in der Region Stuttgart

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 4/2003).

Dispan, Jürgen; Seibold, Bettina

Perspektiven der Wirtschaft in Stuttgart.

Industrie und unternehmensorientierte Dienstleistungen in der Stadt

In: Arbeitspapiere zur Stadtentwicklungsplanung, Stuttgart.

Caspar, Sigried; Dispan, Jürgen; Grammel, Ralf; Iwer, Frank; Krumm, Raimund; Stieler, Sylvia

Strukturbericht 2001/2002. Zur wirtschaftlichen und beschäftigungspolitischen Lage in der Region Stuttgart

Stuttgart/ Tübingen.

Dispan, Jürgen; von Hardenberg, Conny; Pfäfflin, Heinz

Die Möbelindustrie braucht Anschub.

Die Zukunft der Möbelindustrie. Branchenreport Nr. 8. (IG Metall)

Frankfurt/Main.

Dispan, Jürgen; Hardenberg, Conny, Pfäfflin, Heinz

Quo vadis Ladenbau? Eine Branche im Umbruch

Hrsg.: W. Rhode, Branchenreport Nr. 11. (IG Metall), Frankfurt/Nürnberg.

Dispan, Jürgen

Verband Region Stuttgart – Neuordnung und Stärkung der Region

In: RaumPlanung, Heft 105, S. 290 – 292.

Dispan, Jürgen

Holz- und Kunststoffindustrie in Baden-Württemberg.

Branchenreport und Handlungsfelder gewerkschaftlicher Branchenarbeit

Stuttgart.

Dispan, Jürgen; Eberle, Dieter; Jaeschke, Hildburg; Kerndlmaier, Rudolf; Krieger, Niels; Wiemann, Martin

Stadt- und regionalplanerische Ansätze zur Vermeidung von Freizeitverkehr

Stuttgart (= Schriftenreihe Verband Region Stuttgart, Nr. 19).

Iwer, Frank; Dispan, Jürgen; Grammel, Ralf; Stieler, Sylvia

Strukturwandel und regionale Kooperation.

Arbeitsorientierte Strukturpolitik in der Region Stuttgart

Marburg.

Dispan, Jürgen

Die Qualität der Nähe.

Quellgebietsbezogene raumplanerische Ansätze zur Verkehrsvermeidung beim Wegezweck Freizeit – Eine Problemanalyse

In: RaumPlanung. Heft 90. S. 118-122. 2000.

Dispan, Jürgen; Stieler, Sylvia

Wirtschaft und Arbeit in Zuffenhausen-West

Stuttgart.

Grammel, Ralf; Dispan, Jürgen; Stieler, Sylvia

Automobil-Clusterreport 2000: E-Business or no Business?

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 8/2000).

Dispan, Jürgen

Clusterorientierte Regionalpolitik in der Region Stuttgart

In: Akademie für Raumforschung und Landesplanung (Hg.): Zukunft von Räumen – Räume mit Zukunft? Hannover, S. 36-42 (= Arbeitsmaterial der ARL, Nr. 261).

Dispan, Jürgen; Grammel, Ralf

Automobilcluster Region Stuttgart – Clusterreport 1998/99

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 4/1999).

Iwer, Frank; Dispan, Jürgen

Regionale Politikkonzepte in der Region Stuttgart

Stuttgart (= IMU-Informationsdienst 5/1999).